Brottopf: Damit Brot lange frisch bleibt

Brottopf aus SteingutWer gern Brot isst, kennt das Problem: Am ersten Tag ist das Brot noch frisch und lecker, doch bereits am zweiten Tag schmeckt Brot bereits alt und fade.

Dieses Problem kann durch die Nutzung von einem Brottopf behoben werden.

Hinter der Bezeichnung Brottopf steckt ein traditionelles Aufbewahrungsgefäß. In einem Brottopf kann man unverpacktes Brot über mehrere Tage frisch halten und wirksam vor Schimmel zu schützen. Obwohl es sich um ein bewährtes Naturprodukt handelt, ist der Brottopf in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten. Im Gegensatz zu normalen Brotkästen enthalten die Modelle keine Kunststoffe oder Weichmacher.

Brottöpfe gibt es in unzähligen Formen und Materialien. Besonders beliebt sind Modelle aus Keramik und Steinzeug, während Brottöpfe aus Bambus etwas weniger stark nachgefragt werden. Ebenfalls sehr beliebt sind Töpfe mit einem Holzdeckel, die in weniger rustikalen Küchen gut zur Geltung kommen.

Was zeichnet einen Brottopf aus?

  • Er hält Brot lange frisch und schützt vor Schimmel.
  • Es handelt sich um ein Naturprodukt, das keine Kunststoffe oder Weichmacher enthält.
  • Man kann ihn einfach reinigen.

Brottopf
Ein sehr beliebter Brottopf ist fast jedem Deutschen bekannt: Es handelt sich um den klassischen „Römertopf“.

Die Maße ermöglichen das Aufbewahren von zwei normalen Broten oder einigen Brötchen. Der Brottopf enthält die obligatorischen Lüftungslöcher und ist mit einem atmungsaktiven Deckel (inklusive einem kleinen Knauf) ausgestattet. Die Innenseite des Topfs ist glasiert, somit lässt sich der Brottopf einfach reinigen. Es besteht auch die Möglichkeit den Topf in der Spülmaschine zu spülen, allerdings ist das bei normaler Nutzung nicht nötig. (Wir empfehlen zudem die gelegentliche Reinigung mit Essig.)

Insbesondere die gute Verarbeitung und die Größe des Brottopfs wird von vielen Nutzern gelobt. Doch Qualität hat ihren Preis – gegenwärtig kostet der Brottopf der Firma Römertopf knapp 50 Euro. Bedenkt man jedoch, dass viele vergleichbare Produkte das Versprechen von frischem und schimmelfreien Brot nicht halten können, ist das Geld bei diesem hochwertigen Brottopf gut investiert.

Details zum Römertopf

  • Großer ovaler Brottopf mit praktischen Knauf.
  • Zum natürlichen Aufbewahren von Brot und Brötchen geeignet.
  • Mit Lüftungslöchern und atmungsaktiven Deckel.
  • Innenglasur zur besseren Reinigung.
Jetzt den Römertopf bei Amazon anschauen

Die Reinigung und Pflege eines Brottopfs

Da Brot und Brötchen trocken gelagert werden, ist die Reinigung eines Brottops einfach und unkompliziert. Brotreste sind vor dem Reinigen selbstverständlich zu entfernen. Anschließend wird der Brottopf feucht ausgewischt. (Gelegentlich kann man hierzu etwas Essigwasser nehmen und somit Schimmelbildung wirkungsvoll verhindern.