Pizzaschieber für bessere Handhabung

Möchte man regelmäßig Pizza oder Brot auf seinem Brotbackstein backen, sollte man unbedingt den Kauf eines Pizzaschiebers in Erwägung ziehen. Durch diesen praktischen Helfer ist eine schnelle und sichere Beförderung möglich. Brotlaibe und belegter Pizzateig lassen sich bequem auf den heißen Stein schieben und auch das Herausnehmen von frischgebackenem Brot oder heißer Pizza aus dem Backofen geht einfach von der Hand.

Pizzaschieber aus Holz

handlicher Pizzaschieber aus Holz


Auf die folgenden Themenbereiche gehen wir in diesem Beitrag ein:


Pizzaschieber und Pizzaschaufel im Vergleich

Damit Brot und Pizza schön knusprig werden, wird der Brotbackstein im Backofen oder auf dem Grill stark aufgeheizt. Unabhängig davon, ob es sich um einen Schamott-Brotbackstein oder ein Cordieritstein handelt, speichert der Brotbackstein für lange Zeit die Hitze.

Achtung Verbrennungsgefahr
Da ein Brotbackstein durch die hohen Temperaturen im Ofen aufgeheizt wird, besteht insbesondere beim Herausnehmen von Brot und PIzza aus dem Backofen eine erhöhte Verletzungsgefahr!

Abhilfe schaffen hier die sogenannten Pizzaschieber, mit deren Hilfe man Brot und Pizza spielend leicht vom heißen Brotbackstein nehmen kann. Hierbei handelt es sich um einen Küchenhelfer, der definitiv nicht nur für Profis vorgesehen ist, sondern auch dem ambitionierten Hobbybäcker gute Dienste leistet.

Etwas handlicher sind Pizzaschaufeln, die einen kürzeren Griff haben und daher etwas leichter zu handhaben sind.

günstiger Brotschieber aus Birkensperrholz

günstiger Brotschieber aus Birkensperrholz

Pizzaschieber Bestseller

Bestseller Nr. 1
Relaxdays Pizzaschaufel eckig 30,5 x 79 cm Pizzaschieber für Pizzaofen mit langem Griff Pizzaheber auch geeignet als Brotschieber und Ofenschaufel Pizzawender mit abgerundeten Kanten, Metall und Holz
  • Pizzen machen wie ein echter Pizzabäcker
  • Zum Schieben und Herausnehmen der Pizza aus dem Ofen
  • Kein Herunterrutschen der Pizza mehr
  • Mit der dünnen Kante kommen Sie leicht unter den Pizzateig
  • Stabiler, handlicher Griff aus lackiertem Holz
Bestseller Nr. 3
Pizzaschaufel / Brotschaufel aus naturbelassenem Sperrholz für Pizzastein
  • Pimotti Pizzaschaufel / Brotbackschaufel aus unbehandeltem Pappelsperrholz
  • Abmessungen mit Griff ca.: 29cm x 40cm x 6mm
  • Stärke: 6mm - bei normalem Gebrauch belastbar bis ca. 2,5 kg
  • kein giftiges Aluminium, da aus naturbelassenem Sperrholz! bei Aluschaufeln reiben sich auf einem Pizzastein bei jedem Einschießen und Herausnehmen am Pizzastein kleine Micropartikel ab, die man dann zu sich nimmt - befragen Sie dazu das Internet

Der pfiffige Helfer: Pizzaschieber aus Holz und Aluminium

Die meisten Pizzaschaufeln sind komplett aus Holz gefertigt. Etwas hochwertiger und daher auch teurer sind die Pizzaschieber, die zum Teil aus Holz und Edelstahl oder Aluminium gefertigt sind. Die dünnenen Pizzaschieber aus Birkenholz sind fast genauso leicht, wie Alu-Schieber. Beim Vergleich von großen Schiebern hat die Alu-Version jedoch deutliche Gewichtsvorteile.

Allerdings gibt es auch gesundheitliche Bedenken, die gegen die Nutzung eines Metallschiebers sprechen. Es kann passieren, dass sich beim Einschieben und Herausnehmen kleine Partikel von der Schaufel lösen, die dann mitunter mitgegessen werden.

Pizzaschieber aus Aluminium

Pizzaschieber aus Aluminium

Pizzaschaufeln aus Holz

Das Pizzaschieber aus Holz eine sinnvolle Anschaffung sind, haben auch viele namhafte Hersteller erkannt und bieten Brotbackstein-Sets an, die einen Brotbackstein sowie einen Pizzaschieber aus Holz enthalten. In diesem Fall hat man jedoch keine Wahlmöglichkeit und muss sich mit dem Pizzaschieber begnügen, den der Hersteller vorgesehen hat.

Pizzaschieber aus Bambus

massiver Pizzaschieber aus Bambus (Hersteller: Gräwe)

Möchte man jedoch einen Pizzaschieber einzeln kaufen, sollte man darauf achten, daß der Pizzaschieber gut verarbeitet ist. Hervorzuheben ist hier die Verarbeitung von Holz und Kanten. Gute Modelle sind aus hochwertigem Holz (zum Beispiel Buche) gefertigt, bestehen aus mehreren Schichten und sind kreuzweise geleimt.

Wichtig für die Nutzung: eine abgeflachte Kante. Durch die flache Kante kann die selbstgebackene Pizza oder das frische Brot leichter vom Brotbackstein rutschen. Auch das Gewicht spielt ein große Rolle. Leichte Modelle sind einfacher zu handhaben als massive Pizzaschieber.

Praxistipp:Bestäuben Sie ihren Pizzaschieber aus Holz mit ausreichend Mehl. Durch das Mehl klebt der Teig nicht am Holz und das Entnehmen der heißen Pizza gelingt mit ein wenig Übung wie beim Profi-Pizzabäcker.

Brotschieber und Gärkor in der Bäckerei

Brotschieber und längliches Gärkörbchen in der Bäckerei (Chmee2Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9771545)

Pizzaschieber selber bauen

Pizzaschieber aus Bambus mit abgeflachter Kante

Pizzaschieber aus Bambus mit abgeflachter Kante

Es gibt natürlich auch Varianten für den kleineren Geldbeutel. Diese Modelle sind in der Regel aus sehr dünnem Pappelsperrholz gefertigt, dass man aus dem Baumarkt kennt.

Wer den Kauf einer Pizzaschaufel scheut und etwas handwerklich begabt ist, kann seinen Pizzaschieber selber machen.

Dazu benötigt man die erwähnte Pappelsperrholzplatte. Diese gibt es für kleines Geld im Baumarkt. Für den Einsatz am heimischen Ofen empfiehlt sich eine Platte im Din A3-Format, Stärke mindestens 4mm.

Die schmale Seite sollte mit einem Winkelschleifer circa 1cm breit schräg geschliffen werden. So sind auch die Pizzaschaufeln von diversen Herstellern gefertigt, wenngleich es beim Material durchaus höherwertige Versionen gibt (zum Beispiel aus Bambus).

Reinigung eines Pizzaschiebers aus Holz

Nach der Benutzung wird der Pizzaschieber mit einem feuchten Tuch gründlich saubergemacht und Teigreste mit einem Messer abgekratzt. Danach ist der Pizzaschieber sofort wieder einsatzbereit. Auf den Einsatz von große Mengen Wasser oder einer Reinigung im Geschirrspüler sollte man verzichten, da das Holz durch Hitze und Feuchtigkeit aufquellen würde. Für die besondere Pflege des Pizzaschiebers empfiehlt es sich, das Holz gelegentlich einzuölen. Hierfür kann man jedes beliebige Speiseöl nutzen.

Dünne Pizzaschieber aus Birken-Sperrholz reinigt man Besten in dieser Reihenfolge:

  1. Teigreste abschaben
  2. Mit einem feuchten Lappen und wenig Spülmittel Flecken bearbeiten (nicht einweichen!)
  3. Abschließend mit kaltgepresstem Speiseöl oder Holzbutter dünn einreiben (zum Beispiel das Produkt von Renuwell wegen Lebensmittelkontakt) .
Achtung Verbrennungsgefahr
Pizza sollte nicht auf dem Pizzaschieber geschnitten werden, da die Oberfläche hierbei Schaden nimmt.

Vorteile eines Pizzaschiebers

  • Praktischer Helfer im Umgang mit dem Brotbackstein
  • Sichere Handhabung, Schutz vor Verbrennungen
  • Einfach zu reinigendes Naturprodukt
Alle Pizzaschieber aus Holz bei Amazon.de